Wie das Leben so spielt

Der gebürtige Wiener Martin Matheo Doeller wurde 1967 geboren und ist einer, den man als aufgeweckten Burschen bezeichnen kann. Ein Lebensforscher von Anfang an. Also brachte er die Schule rasch hinter sich und wechselte in die Schule des Lebens, denn er wollte das wirklich Wichtige  lernen. Schon jung startete er in die Selbstständigkeit und

durfte als Unternehmer viele Höhen und Tiefen kennenlernen. Im Laufe seines Lebens begann sich der Katzenfan und Mountainbiker immer mehr für den Sinn und Unsinn unseres Daseins und dem möglichen Dahinter zu interessieren.
2017 veröffentlichte er seinen Debütroman »Sehnsuchtswege« zu eben diesem Thema. 2019 folgte der gesellschaftskritische Roman »Das Zukunftsspiel«, welcher sich mit den Folgen der Digitalisierung befasst. 2022 erschienen seine Gedanken über ein erfülltes Leben im Buch »Weil jeder Tag zählt«.

Von sich selbst sagt der Herzdenker, er schreibt aus Überzeugung und mit Liebe über das Leben und das, was wirklich zählt. Er arbeitet als Autor, Kommunikationsberater und Umdenkmentor.

Das ganze Leben ist eine Reise zu uns selbst

Aus dieser Erkenntnis heraus betrachtet Martin Matheo die Fragen des Lebens von einem spirituellen und glaubensbasierten Blickwinkel aus. Dabei interessiert ihn weniger das Wie, sondern vielmehr das Warum. Er möchte Menschen inspirieren, sich selbst und das Leben in Freude zu finden und zu genießen. Weil jeder Tag zählt.